Gesunde Kinder
sind unsere Zukunft

12.04.2010

Pressemeldung des Bundesverbandes Herzkranke Kinder e.V.: Tag des herzkranken Kindes am 05.05.2010

Herzwissen für starke Kids

Jahr für Jahr kommen in Deutschland 6.000-8.000 Kinder mit einem angeborenen Herzfehler (AHF) zur Welt. Sie brauchen altersgemäße Informationen über ihre Krankheit, über die notwendigen medizinischen Behandlungen und darüber, wie sie trotz oftmals großer Einschränkungen ein möglichst „normales“ Leben führen können.

Der Bundesverband Herzkranke Kinder e. V. mit seinen angeschlossenen Elterninitiativen hat daher seinen diesjährigen Tag des Herzkranken Kindes am 5. Mai 2010 unter das Motto „Herzwissen für starke Kids“ gestellt und wirbt bundesweit mit zahlreichen Veranstaltungen für Aufklärung über angeborene Herzfehler, Behandlungsmöglichkeiten und den richtigen Umgang mit der Krankheit. Highlight wird sicherlich die Kinder-Uni für 8-12-Jährige am 08.05.2010 um 11.00 Uhr im Hörsaal der Universitätskinderklinik, Kerpenerstraße 62 in Köln sein. Unter dem Titel „Mein Herz klopft bis zum Hals!“ Das Herz – ein spannendes Körperorgan beantwortet Prof. Dr. Elisabeth Sticker, Lehrstuhl für Entwicklungs- und Erziehungspsychologie spannende Fragen der Kinder.

Die vollständige Liste mit allen Aktionen zum Tag des Herzkranken Kindes ist auf der Homepage des Bundesverbandes Herzkranke Kinder e.V. unter www.bvhk.de zu finden.

Mit dem Tag des Herzkranken Kindes startet der BVHK eine groß angelegte Informationskampagne, die sich speziell an Kinder und Jugendliche mit angeborenen Herzfehlern und ihre Familien richtet. In Broschüren und Büchern informiert der BVHK altersgerecht und leicht verständlich über das Leben mit einem angeborenen Herzfehler.

  • In dem Bilderbuch „Annas Herz-OP“, das –zusammen mit einem Herz-Tagebuch- in Türkisch, Deutsch, Russisch, Niederländisch und Englisch erscheint, wird eine Herz-OP kindgerecht erklärt.
  • Die Broschüre „Gut informiert zur Herz-OP“ richtet sich in deutscher, russischer und türkischer Sprache mit allgemeinverständlichen Informationen zur Herz-OP an größere Kinder und Eltern. Der „Leitfaden für Familien mit herzkranken Kindern“ enthält umfassende Informationen zu Themen wie z.B. Sport, Schule, Therapie, die speziell an Migranten mit herzkranken Kindern gerichtet sind.
  • Die Broschüre „Sozialrechtliche Hilfen“ informiert über Schwerbehinderung, Pflegeversicherung, Familienorientierte Nachsorge u.v.m..
  • Die Schrift „Pränatale Diagnostik AHF“ erklärt Hilfsmöglichkeiten, Untersuchungsmethoden usw. bei vorgeburtlich diagnostizierten Herzfehlern.
  • Im „Herzfenster“ finden Familien mit herzkranken Kindern Erfahrungsberichte, Neuigkeiten aus Forschung, Sozialrecht und aus den Regionalvereinen.
  • Zurzeit entsteht die Webseite „Herzklick.de“ mit Filmbeiträgen, Animationen zu Herzfehlern und vielen leicht verständlichen Informationen rund um das Thema AHF, die schwerpunktmäßig Kindern und Jugendlichen gezielt Hintergrundwissen liefert und Lust auf Eigenverantwortung macht.


Info für die Redaktion:
Über einen Bericht in Ihrem Medium freuen wir uns. Ebenso über Ihre Teilnahme an unseren Veranstaltungen am Tag des Herzkranken Kindes.

Zahlen und Fakten:
In Deutschland wird jedes 100. Kind mit einem Herzfehler geboren. Dank des medizinischen Fortschritts erreichen 85 Prozent der Kinder heute das Erwachsenenalter, gehen zur Schule, studieren und machen Ausbildungen. Der BVHK e. V. und seine angeschlossenen örtlichen Elterninitiativen setzen sich für die Interessen der herzkranken Kinder und ihrer Familien ein.

Weitere Informationen zu unseren Veranstaltungen und zum Journalistenpreis des BVHK finden Sie unter:
Bundesverband Herzkranke Kinder e.V. (BVHK)
Tel.:02 41/ 91 23 32
E-Mail:
bvhk-aachen@t-online.de
Internet: www.bvhk.de