Starke Gemeinschaften: der BVKJ und die Partnerverbände

Ein wichtiger Aspekt unserer Arbeit ist die Kooperation mit anderen Verbänden, Institutionen, Organisationen und Vereinigungen. Dabei haben wir das wichtigste Ziel stets vor Augen: das Wohlergehen und die Rechte von Kindern und Jugendlichen.

DAKJ

1988 haben sich die wichtigsten pädiatrischen Verbände zur Deutschen Akademie für Kinder- und Jugendmedizin zusammengeschlossen. Neben unserem Berufsverband sind dort als Gründungsmitglieder vertreten

  • die Deutsche Gesellschaft für Kinder- und Jugendmedizin e.V. (DGKJ)
  • die Deutsche Gesellschaft für Sozialpädiatrie und Jugendmedizin e.V. (DGSPJ)

Im Laufe der Jahre haben sich weitere Organisationen und Verbände angeschlossen. Mehr dazu finden Sie unter https://www.dakj.de/

EAP und ECPCP

Auch auf europäischer Ebene setzen wir uns für das Wohl der Kinder und für eine gute, flächendeckende pädiatrische Versorgung ein. Das kann nur in einer starken Gemeinschaft gelingen. Aus diesem Grund sind wir Mitglied in der European Academy of Paediatrics (EAP) sowie in der European Confederation of Primary Care Paediatrician (ECPCP).

Mehr dazu:
https://www.eapaediatrics.eu/
https://www.ecpcp.eu/

Weitere Organisationen

Unsere Zusammenarbeit mit verschiedenen Organisationen ist ebenfalls geprägt von unserem Streben, den Kinder und Jugendlichen die bestmögliche Versorgung zu gewährleisten. Für dieses Ziel engagieren sich gemeinsam mit uns

  • die Deutsche Liga für das Kind
  • die Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung (BZgA)
  • die Deutsche Arbeitsgemeinschaft für Jugendzahnpflege (DAJ)
  • die Bundesarbeitsgemeinschaft „Mehr Sicherheit für Kinder e.V.“
  • die Stiftung Lesen
  • das Netzwerk „Gesund ins Leben“
  • die Kooperation „Gesundheitliche Chancengleichheit“
  • die Deutsche Gesellschaft für Ambulante Allgemeine Pädiatrie (DGAAP) e. V.
  • und viele weitere wichtige Organisationen