Gesunde Kinder
sind unsere Zukunft

Suche

Suchergebnis

30 Treffer:

11. Kinder- und Jugendärzte raten zur Grippeimpfung   ... H1N1-Impfstoff (Pandemrix®) geimpft worden sind, jetzt noch mit dem saisonalen Grippeimpfstoff impfen zu lassen. Der Grippeimpfstoff 2010/2011 schützt auch vor der Infektion mit dem H1N1-Virus, das gerade...

 

12. Kinder- und Jugendärzte raten zur Grippeimpfung   ... H1N1-Impfstoff (Pandemrix®) geimpft worden sind, jetzt noch mit dem saisonalen Grippeimpfstoff impfen zu lassen. Der Grippeimpfstoff 2010/2011 schützt auch vor der Infektion mit dem H1N1-Virus, das gerade...

 

13. Vortragsreihe für MFA und Ärzte   ... neuen Kinderrichtlinien * Amphetamine in der ADHS-Therapie?    Wann ist es sinnvoll? * Impfen in der Praxis –       Rechtsverbindlichkeit und Konsequenzen * PädExpert -...

 

14. Kinder- und Jugendärzte begrüßen CDU-Forderung einer gesetzlichen Impfpflicht   ... skeptische Eltern oft durch selbsternannte Experten falsch beraten und lassen ihr Kind deshalb nicht impfen. Eine verbindliche Impfpflicht würde dieser Art der Desinformation einen Riegel...

 

15. Pressemitteilung des Berufsverbandes der Kinder- und Jugendärzte (BVKJ), LV Nordrhein: Kinder- und Jugendärzte: „Grippale Infekte nicht gleich mit Antibiotika behandeln“   ... einem Antibiotikum Zuflucht zu nehmen. Ansonsten gilt: Jetzt ist es noch früh genug, Kinder gegen Grippe impfen zu lassen. Vor allem für chronisch kranke Kinder sollten sich mit der Impfung schützen.“Düsseldorf,...

 

16. Kinder- und Jugendärzte empfehlen: „Impfung gegen H1N1 auch für Kinder unter drei Jahren!“   ... ab dem vollendeten 6. Lebensmonat gegen die Neue Influenza, die so genannte Schweinegrippe, zu impfen. Diese Empfehlung betrifft vor allem Kinder, die ein chronisches Leiden wie z.B. Asthma bronchiale,...

 

17. Pressemeldung des Berufsverbandes der Kinder- und Jugendärzte (BVKJ e. V.)R32;: „Wir fordern Masernimpfpflicht!“   ... für eine Impfung vorliegen. Wir appellieren aber nicht nur an die Eltern, ihre Kinder impfen zu lassen. Auch die Politik ist in der Pflicht. Bundesgesundheitsminister Bahr muss sich stärker als...

 

18. Der Berufsverband der Kinder- und Jugendärzte (BVKJ) kritisiert Entwurf des Präventionsgesetzes   ... ein klares Bekenntnis zur erfolgreichsten und am besten evaluierten primären Prävention, dem Impfen. Wir Kinder- und Jugendärzte wünschen uns im Rahmen dieses Gesetzes ein nationales Impfkonzept, das...

 

19. Kinder- und Jugendärzte: Offener Brief des BVKJ an den DAK-Vorstand Herbert Rebscher   ... Kollegen und ich qualifizierteren Rat erhofft. Zum Beispiel könnten Sie Eltern raten, ihre Kinder impfen zu lassen. Dann bekommen sie die richtig schlimmen Infektionskrankheiten nämlich NICHT. Von ihren...

 

20. Impfung gegen Schweinegrippe bei Kindern nur durch den Kinder- und Jugendarzt!   ... baldmöglichst geimpft werden. Eltern sollten ihre Kinder jedoch nur beim Kinder- und Jugendarzt impfen lassen. Wichtig dabei: eine gründliche und individuelle Beratung mit Abwägung potenzieller Risiken. Auf...

 
###SPINNER###
Suchergebnisse 11 bis 20 von 30