Gesunde Kinder
sind unsere Zukunft

19.05.2015

"Theater auf Rezept": Berliner Kulturprojekt mit Rekordzahlen

Unter der Schirmherrschaft von Peter Maffay werden Kinder mit zwei Theatergutscheinen für das Grips Theater belohnt, wenn sie bestimmte Vorsorgeuntersuchungen wahrnehmen. Dank der Unterstützung der Siemens-Betriebskrankenkasse SBK haben bereits über 40.000 Berliner Kinder davon profitiert.

Seit 2009 verschreiben Kinder- und Jugendärzte eine etwas andere Medizin, sie funktioniert ganz ohne Risiken und Nebenwirkungen und besteht aus Gutscheinen für einen Besuch im örtlichen Theater. Verteilt werden die Gutscheine bei den Vorsorgeuntersuchungen U10, U 11 und J 1 durch die Kinder- und Jugendärzte.

In Berlin haben allein in den letzten drei Jahren über 40 000 Kinder- und Jugendliche Theateraufführungen des GRIPS-Theaters besucht.

Bundesweit waren es über 80 000.

"Viele Kinder haben durch "Theater auf Rezept" überhaupt zum ersten Mal in ihrem Leben eine Theateraufführung erlebt. Darüber freuen wir uns sehr. Denn kaum etwas regt intellektuelle Fähigkeiten und alle Sinne gleichermaßen intensiv an wie ein Theaterbesuch. Kinder und Jugendliche sind "live" dabei, sie sehen, hören, riechen und fühlen, was sich auf der Bühne und um sie herum tut. In den Geschichten geht es um Fragen, die wichtig für sie sind," so Dr. Hermann Josef Kahl. Der Düsseldorfer Kinder- und Jugendarzt ist einer der Gründer von "Theater auf Rezept", das nach seinem Start in Düsseldorf durch die Stiftung Kind und Jugend des Berufsverbands der Kinder- und Jugendärzte bundesweit weiterentwickelt wurde.

Inzwischen machen insgesamt 12 Kinder- und Jugendtheater überall in Deutschland mit. Der Sänger und die Krankenkasse Schirmherr von "Theater auf Rezept" ist der Sänger Peter Maffay. Seit Beginn des Projekts ist er mit an Bord: " Kinder haben soviel Fantasie. Vor der Glotze und beim Daddeln an der Spielkonsole verkümmert sie. Im Theater blüht sie auf und mit etwas Glück trägt sie die Kinder durch ihr ganzes Leben. Deshalb mache ich mit!"

Gesponsert wird "Theater auf Rezept " durch die Siemens Betriebskrankenkasse SBK, die dieses Angebot nicht nur für ihre Versicherten, sondern für alle Kinder und Jugendlichen bereitstellt. "Gerade im Kindes- und Jugendalter ist es besonders wichtig, auch ein Augenmerk auf die Förderung geistiger und seelischer Gesundheit zu legen. Kulturelle Erlebnisse, wie beispielsweise Theaterbesuche, können dazu einen wesentlichen Beitrag leisten. Durch das Verschenken der Theaterkarten in den Praxen wird außerdem ein Anreiz geschaffen, Vorsorgeuntersuchungen überhaupt wahr zu nehmen," sagt SBK-Familienexpertin Kathrin Spindler.

Mehr Infos zu "Theater auf Rezept" unter: http://www.theateraufrezept.de

So kommen die Kinder ins Theater

Bei den Vorsorgeuntersuchungen U10, U11 oder J1 gibt es jeweils einen Theater-Gutschein für zwei Personen, der innerhalb eines Jahres einzulösen ist.

Hier können Eltern und Kinder Karten einlösen

GRIPS Theater

Berlin Altonaer Straße 22 direkt am U-Bhf. Hansaplatz (U9)

10557 Berlin

Kasse 030/ 397 47 477

sabine.becker@noSpam.grips-theater.de

www.grips-theater.de